• Kerstin K.

Nordkappreise 3. Teil - Von fehlenden Elchen und Weihnachten im Sommer

Aktualisiert: Okt 28

III. Etappe Sundsvall - Kemi - Rovaniemi



Von Sundsvall wollten wir eigentlich nur bis Luleå fahren, aber dann kam Corona ... und schmiß diesen Plan durcheinander. Die Region, Norrbotton, wurde auf der Karte gelb und das bedeutete, dass man in einem Rutsch durchfahren musste oder sonst eventuell in Quarantäne muss, bei der Einreise nach Finnland. Also haben wir um und die erste Stadt hinter der Grenze gebucht. Kemi.


Luleå

Sehr schade, denn wir hatten uns auf Luleå gefreut. Eine Stadt, die erstmals 1327 erwähnt wurde und schon im 14. Jahrhundert eine Kirche aus Stein erhielt - die größte nördlich von Uppsala.

In Skandinavien gibt es die "Landhebung" - unglaube 800 Meter in den letzten 20.000 Jahren. Eine Altlast aus der Eiszeit. Das Naturphänomen sorgt dafür, dass die Landmasse jedes Jahr mehrere Millimeter in die Höhe wächst. Was für Verschiebungen von Bergen, Felsen und auch den, überall herumliegenden, Gesteinsbrocken sorgt.

(Nicht nur Skandinavien, auch u.a. Kanada, Schottland sind davon betroffen).


Wegen dieser Landhebung musste auch die Stadt Luleå 1649 (sie erhielt das Stadtrecht 1621) umziehen, da es nicht mehr möglich war, in den Hafen reinzufahren. Die Stadt wuchs und wuchst. Leider fiel 1887 fast die gesamt Stadt einem Großbrand zum Opfer (Holzhäuser!). Sie wurde mit Steinhäuser neu aufgebaut und 450 historische Häuser gehören heute zum UNESCO Weltkulturerbe - darunter auch die Feldsteinkirche, deren Turm schon von Weitem zu sehen ist.


Tja, bekanntlich kommt es meistens anders als man denkt und - nachdem nun alles umgebucht war und wir wußten, es würde ein langer Fahrtag werden - wurde Norrbotton wieder grün ... aber wir ließen es dabei, weil wir die neue Übernachtung in Kemi nicht mehr umbuchen konnten.


Also, wieder ab ins Auto und los.


... Richtung Finnland!

Gepicknickt haben wir wieder irgendwo an einem schönen See, entlang der E4. Und, weil man ja doch anhalten durfte, haben wir uns Mittag in einem Einkaufszentrum besorgt und (heiss) im Auto gegessen :). Weiterging es dann, hier ein paar Impressionen der Fahrt:




Kemi / Finnland

Durch das wunderschöne Mittel-/Nordschweden mit seinen spiegelnden Seen, blühenden Wiesen, Birkenwäldern. Mit "Achtung Elche" Schildern - die sich allerdings komplett vor uns verstecken ... und herrlich leeren Straßen.

Einer längeren Straße im Bau - Danke an meinen Volvo, der uns überall, trotz Hubeln und Löchern, wie ein fahrendes Sofa hinbringt!

Die Schotterstraße verpasste unserem Auto den weltberühmten Schwedenlook :)


Eingestaubt erreichten wir die Grenze, zeigten unsere Impf-App vor und dann auch unsere Pässe. Jaja, andere Zeiten, andere Grenzkontrollen. Wer hätte gedacht, dass wir, innerhalb Europas, noch einmal Grenzkontrollen erleben würden ... Es war eine ziemliche Schlange an der Grenze und auf einmal hatten wir eine Stunde Zeit verloren. Huch??? Nein, nicht wegen des Wartens, sondern, weil Finnland eine andere Zeitzone hat und wir nun Deutschland eine Stunde voraus waren. OHJE, ich hatte dem Hotel geschrieben, wir kämen gegen 19 Uhr und nun war es nach 20 Uhr ... also schnell eine Mail - ein Hoch auf die moderne Kommunikation - und weiter Richtung Schlafplatz.


Äußerlich hatte sich durch den Landeswechsel nicht wirklich etwas verändert. Die Natur genauso wie zuvor in Schweden, aber sprachlich ... verstanden wir gar nichts mehr!

Finnisch ist SO anders. Im Schwedischen oder auch auf Norwegisch kann man vieles ableiten und erahnen. Nicht so bei den Finnen.


Kleiner Excours gefällig? Finnisch gehört zur finnougrischen Sprachfamilie. Ebenso wie Ungarisch, was aber ein Finne nicht automatisch versteht. (Deutsch und Hindi gehören z. Bsp. auch sprachlich zusammen - indogermanische Sprache - und trotzdem verstehen wir nicht wirklich Indisch, oder?) Finnisch ist mit dem Estnischen verwandt. Und hat weder etwas mit Russisch noch mit Schwedisch zu tun. Spannenderweise wird im Finnischen eigentlich fast alles so ausgesprochen, wie es geschrieben wird. Und während in Deutschland schon viele Menschen mit den 4 Fällen (Nominativ, Genitiv, Akkusativ und Dativ) zu kämpfen haben, schlagen sich die Finnen mit sage und schreibe 15 (in Worten: fünfzehn) Fällen herum.

Sie hängen alle wichtigen Aussagen hintendran (wer, wo, wann, ...)

Wenn ich zum Beispiel schreibe:

Guten Morgen aus Kemi, dann heisst das auf Finnisch: Hyvää huomenta Kemiltä.Also ein angehängtes "ltä".

Wer noch mehr darüber wissen möchte, schaut gern hier.


Beispiele:

Ich liebe dich

MINÄ RAKASTAN SINUA


Weihnachtsmann

JOULUPUKKI


Danke!

KIITOS!


Ich habe mich verirrt

OLEN HUKASSA


So schwer ist das doch gar nicht, oder? Und die wichtigesten Sachen kennt Ihr jetzt auch ;)


Seaside Glass Villas

Das wäre also geklärt und unsere Übernachtungsadresse haben wir auch gefunden. Ein Traum am See. Die ganze Anlage ist nicht so wirklich schön zu nennen, Urlaub würde ich dort nicht machen, aber für eine oder zwei Übernachtungen ist es toll! Direkt am Bottnischen Meerbusen (oberes Ende der Ostsee) gelegen, auf dem man auch blickt und in dem man im Sommer auch Baden kann. Die Häuschen sind, soweit wir das sehen konnten, leider nicht rollstuhlgerecht...

Zu Zeiten der Polarlichter blickt man dann durch das Glasdach, welches sich aber im Sommer auch verdunkeln läßt! Jedes "Zimmer" hat eine Kochgelegenheit und ein kleines Badezimmer. Das Frühstück wird im Haupthaus eingenommen und beinhaltet ein leckeres, abwechslungsreiches Buffet.


Im Haupthaus ist auch die Dauerausstellung eines Snow Castles

Bei Übernachtung in einer der Hütten ist der Eintritt ins ewige Eis beinhaltet.

Im Haupthaus befindet sich eine große Halle, die man nur in warmer Kleidung betreten sollte, denn es sind -5 Grad und ewiges Eis ... Innerhalb befindet sich eine Bar, die man mieten kann, und viele Eisskulpturen. Einzig und allein wegen des SnowCastles lohnt es sich nicht, wenn man aber sowieso dort übernachtet, ist es okay.

Vor der Halle ist eine kleine Ausstellung über die ganze Anlage, den jährlichen Themenwechsel und auch über Kemi im Winter! Während des Winters verwandelt sich die ganze Anlage in eine riesige Fläche, inkl. eines Hotels mit 18 Zimmern. Was sicherlich seinen ganz eigenen Charme hat.


Auf dem Platz kann auch gecampt werden!


Hier sind Fotos vom Weg zur Übernachtung und dann der Seaside Glass Villas. Und vom #SnowExerience365.


Sind die Bushaltestellen (Bild 3) nicht entzückend?




Frisch ausgeschlafen und gestärkt haben wir dann die letzten 1 1/2 Stunden bis nach Rovaniemi angetreten!


Besuch beim Weihnachtsmann und dem nördl. Polarkreis

Seit Jahren schon verfolge ich ALLES auf Instagram aus dem Weihnachtsmanndorf. Und nun stehe ich dort! Am Polarkreis. Endlich! Aufgeregt wie ein kleines Mädchen muss ich erstmal ein paar Tränen wegwischen, denn ein Traum wird wahr. Ich habe keine Ahnung, warum ich immer schon dahin möchte ... wir hüpfen über die Linie und unsere Familie und Freunde sitzen zu Hause an der Webcam und freuen sich, dass sie uns sehen können - schon verrückt?! Wie oft habe ich durch genau diese Webcam geschaut: liegt Schnee? Keiner, huch! Oder: was schooooon wieder Neuschnee. Jetzt noch im Mai??? Wie viele oder wenig Menschen dort sind. Tja, seit Corona deutlich weniger. Aber sooo schlimm finde ich das nicht (wirtschaftlich ist es bestimmt sehr doof...) Dann sind wir ins Haus vom Weihnachtsmann gegangen und dort haben wir sie gefunden! Die Antwort auf die Frage:


Wie schafft es der Weihnachtsmann, in der Heiligen Nacht ALLE Kinder, die an ihn glauben, zu beschenken?

Tja, ICH kenne jetzt die Antwort und bin beruhigt. Es gibt ihn und ich weiß jetzt, wie er es schafft und werde es an dieser Stelle nicht erzählen, denn, ein bisschen Spannung und Freude muss doch bleiben. Fahrt hin. Habt genausolche Freude am Herausfinden. Beim Blick in den Raum, in dem schon die Geschenke für das kommende Fest liegen. Seid neugierig und werft einen Blick in sein Arbeitszimmer. Und wer gaaaaanz mutig ist, besucht ihn. Denn wenn er nicht arbeitet oder vorbereitet, dann .... kann man sich mit ihm unterhalten und sogar ein Foto machen :)


Ich freue mich sehr auf das kommende Weihnachten! Und Du und Ihr?


Hier ein paar Eindrücke von unserem Besuch dort.



Wir haben noch sehr einfach und lecker in einem der Restaurants gegessen und die Zeit so komplett "vergessen", so dass wir unsere Tickets für das "Arktikum" leider haben verfallen lassen müssen.


Darum sind wir nach dem Weihnachtsmanndorf nach Romaniemi ins "Arctic Light Hotel" gefahren. Ein wirklich cooles Hotel. Mit einer netten Bar, einer Kaminecke, einem Wintergarten (dort haben wir gefrühstückt), einer kleinen Terrasse - mit leckeren Cocktails.


Im Zimmer ein gemütliches Bett, gut gefüllte Minibar, ein guter, roter Tropfen stand auf der Fensterbank, Ohrstöpsel ebenfalls - wurden allerdings nicht gebraucht. Im Badezimmer Produkte von Rituals.


Und das Restaurant mit SEHR schmackhaften Gerichten. Seht selbst - zum Probieren müsst Ihr hinfahren...





Das Treppengeländer in Schlittenform und auch der uralte schmiederne Aufzug machen das Hotel zu einem echten Highlight!

Alles in Allem, wirklich zu empfehlen.




Diese Reiseroute: Sundsvall - Kemi


Kemi - Rovaniemi










Hier die Links aus dem Text:

Seaside Glass Villas, Kemi

Snow Experience 365 , Kemi Weihnachtsmanndort & Polarkreis , Rovaniemi

Arctic Light Hotel , Rovaniemi


Du hast Fragen zu diesem Abschnitt der Reise? Stelle sie mir gern!



Die gesamte Reise:


Teil 1: Hamburg - Öland - Sönderköping hier klicken

Teil 2: Sönderköping - Stockholm - Gävle - Sundsvall

hier klicken

Teil 3: Sundsvall - Kemi - Rovaniemi hier klicken

Teil 4: Rovaniemi - Inari hier klicken

Teil 5: Inari - Kirkenes - Lakselv hier klicken







Hat es Dir gefallen? Dann empfehle meine Seite gern weiter und über Likes freue ich mich!


Hat es Dir nicht gefallen? Für konstruktive Kritik bin ich immer zu haben. Danke!



#schären #schweden #finnland #b&b #söderköping #gävle #sundsvall #camping #kemi #icehotel #snowexerience365


#nordkapp #nordkap #nordkaptour #roadtrip #endlichurlaub #reisen #abindenurlaub #skandinavien #skandinavienurlaub #rundreise # #sommerurlaub #urlaub #schweden #norwegen #finnland #reisen #europa


#hamburgerdeernontour


36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
</